Bei einem Permanent Make Up handelt es sich um eine kosmetische Pigmentierung, bei der in der Regel vor allem Augenbrauen, Augenlider, Lippen sowie Narben und Brustwarzen verschönert werden.

PERMANENT MAKE-UP auf einen Blick

  • Dauer
    2 Stunden
  • Schmerzfrei
    Ja
  • Nachbehandlung
    Ja

Permanent Make Up Zürich Preise

  • Augenbrauen
    CHF 900
  • Lidstrich
    CHF 600
  • Lippen
    CHF 1’300
  • Auffrischung
    auf Anfrage
  • Narbenbehandlung
    auf Anfrage
  • Medical Permanent Make-Up
    ab CHF 400

Permanent Make Up Informationen

An welchen Körperpartien im Gesicht kann das angewendet werden?

Die Mikropigmentierung kann im Gesicht sowie an verschiedenen Körperpartien angewendet werden.

  • Augenbrauen:

Durch die Mikropigmentierung wird ein dünner und/oder unregelmässiger Haarwuchs der Augenbrauen vollständig korrigiert. Es entsteht eine ebene und gleichmässige Augenbrauenlinie. Etwaige Narben in den Augenbrauen können ebenfalls durch Mikropigmentierungen camoufliert werden. Auch zu stark epilierte Augenbrauen können wieder korrigiert werden, um ein perfektes, ebenmässiges Aussehen zu gewährleisten.

  • Lidstrich:

Durch die Mikropigmentierung ist es anhand verschiedener Farbkombinationen möglich, das Aussehen und die Ausstrahlung der Augen zu verändern und zu verschönern. Bei den Eyeliners wird zwischen den Wimpernhärchen pigmentiert, was für einen natürlichen und vollen Augenaufschlag sorgt.

  • Lippen:

Bei den Lippenkontouren kann mit Mikropigmentierung eine natürliche Ergänzung oder ein zusätzlicher Akzent erreicht werden. Die Korrektur der Lippen für ein symmetrisches Aussehen ist dabei eine wichtige Anwendungsmöglichkeit.

  • Narben:

Narben stellen den Endzustand einer abgeschlossenen Wundheilung dar. Jeder von uns kennt sie, keiner mag sie, und schön sehen sie auch nicht aus. Speziell bei flachen Narben ohne starke Keloidbildung ist es mittels einer farblich exakten Pigmentierung möglich, das Gewebe optisch weitgehend zu retuschieren. Narben können, insofern sie mindestens ein Jahr alt sind, durch Camouflage-Pigmentierungen der Haut farblich angepasst werden. Dank der vielfältigen Möglichkeiten des medizinischen Pigmentierens ist es heute möglich, nach Operationen deutliche ästhetische Verbesserungen zu erzielen.

  • Brustwarzen retuschieren und rekonstruieren:

Im Anschluss an Brustoperationen und die nachfolgende Wundheilung kann durch medizinisches Permanent Make-up eine Narben-Retusche erfolgen. Die Narben werden dabei farblich und optisch idealisiert und somit an die Umgebungshaut angepasst. Auch eine komplette optische Rekonstruktion des Areola-Komplexes (Brustwarze/Brustwarzenvorhof) durch eine natürliche und individuelle Farb- und Formgestaltung ist möglich. Selbst bei genauem Hinsehen ist die künstliche Areola dann kaum von einer natürlichen zu unterscheiden.

Wie sieht der Behandlungsablauf aus?

Beim Permanent-MakeUp durch Mikropigmentierungen wird eine spezielle hautfreundliche Pigmentierfarbe durch eine hauchdünne Nadel, die schnell auf- und abbewegt wird, in die Haut eingebracht. Für eine präzise Mikropigmentierung sind fachmännisches Können und zuverlässige Geräte Voraussetzung. Wir verwenden ISO-Zertifizierte Produkte. Unser Gerät bietet höchste Qualität und Präzision, wodurch Verletzungen der Haut auf das absolute Minimum reduziert werden. Die digitale Steuerung sorgt für eine konstant gleichbleibende Nadelfrequenz auch bei unterschiedlichem Hautwiderstand. Nur so ist eine konstante Führung gewährleistet, alle Injektionen sind exakt gleich gross und haben den gleichen Abstand. Dies führt zu einem schöneren Ergebnis und zu einer qualitativ hochwertigen Mikropigmentierung.

Was ist nach der Behandlung zu beachten

  • Innerhalb von sieben Tagen nach der Pigmentierung soll auf Sauna- und Solariumbesuche verzichtet werden.
  • Die behandelten Hauptpartien sollen langfristig vor der Sonne geschützt werden, damit die Qualität der Pigmentierung besser erhalten bleibt.
  • Nach der Pigmentierung keine Wund- und Heilsalben auftragen.
  • Bitte kratzen Sie keine Hautschüppchen weg und reinigen sowie pflegen Sie nur mit den empfohlenen Produkten.
  • Die Pigmentierung wird innerhalb von ein bis zwei Wochen bis zu 50% der Farbintensität verlieren
  • Die Farben entwickeln sich innerhalb des eigenen Farbtyps (warm/kalt)

Risiken und Nebenwirkungen

Die pigmentierten Areale können innerhalb von drei Tagen nach der Behandlung spannen oder jucken. Es kann vorübergehend zu Schwellungen und Rötungen kommen.

Kontaktformular

Wenn Sie Fragen haben, ein Beratungsgespräch oder einen Behandlungstermin wünschen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.