Microdermabrasion

Die Mikrodermabrasion ist ein mechanisches Peeling, bei dem die oberste Hautschicht mit feinsten Mikrokristallen sanft abgetragen wird. Die Mikrozirkulation wird angeregt, das Hautbild wird verfeinert und die Haut besonders aufnahmefähig für nachfolgende Wirkstoffe gemacht. Die Microdermabrasion sorgt für eine feinporige Haut, verringert feine Linien und stimuliert die hauteigene Kollagen- und Elastinproduktion. Individuell abgestimmte Wirkstoffe werden tief in die Haut eingebracht, um ihre maximale Wirkung zu entfalten.

Microdermabrasion auf einen Blick

  • Dauer
    ca. 1 Stunde
  • Schmerzfrei
    Ja
  • Nachbehandlung
    Nein

Preise

  • Gesicht
    CHF 180
  • Gesicht, Hals & Dekolleté
    CHF 270

Informationen

Welche Hautprobleme können sich durch die Microdermabrasion verbessern

Eine Mikrodermabrasion hilft Ihnen bei schuppiger, fahler Haut, bei Unreinheiten und Akne-Narben, bei vergrösserten Poren oder Knitterfältchen. Narben können abgeschliffen und das ganze Hautbild ebenmässiger gemacht werden. Ideal ist die Kombination mit einer auf Sie abgestimmten Kosmetikbehandlung und entsprechenden Kosmetikprodukte.

Da jede Haut sehr individuell ist und unterschiedlich auf ein solches Peeling reagiert, wird die Behandlung nicht jedes Mal dieselben Wirkungen hervorrufen.

Wie sieht der Behandlungsablauf aus?

Vor der eigentlichen Behandlung wird die Haut gründlich gereinigt und die Hautoberfläche entfettet, sodass das Peeling seine volle Wirksamkeit entfalten kann. Während der Mikodermabrasion kreist der Behandler dann mit dem Handstück über die zu behandelnden Hautpartien. Dabei werden kleine Mikrokristalle mit hoher Geschwindigkeit auf die Haut gebracht und dadurch die oberen Hautzellen gelöst. Durch eine Vakuumpumpe werden die gelösten Hautzellen zusammen mit den Kristallen abgesaugt und dadurch das Hautbild verfeinert.

Nach der Behandlung

Vermeiden Sie eine Woche nach der Behandlung starke Sonneneinstrahlung und gehen Sie nicht ins Solarium. Bei starker Neigung zu Überpigmentierungen unbedingt anschliessend Sonnenschutz ab LSF 50 anwenden. Idealerweise verwenden Sie diesen täglich.

Risiken und Nebenwirkungen

Die aus medizinischer Sicht „normalen“, also gewünschten Reaktionen sind Rötungen, leichte Reizungen oder ein leichtes Brennen. Eine Erwärmung der Haut oder ein Spannungsgefühl kann bis zwei Tage nach der Behandlung auftreten.