Die Mesotherapie ist eine Behandlung, die biologisch und global den Folgen der Hautalterung und deren Ursachen entgegenwirkt. Ein besonderer Vorteil dieser Technik ist die wenig schmerzhafte und schonende Anwendung, welche es Ihnen danach erlaubt, unmittelbar und uneingeschränkt Ihrem gewohnten Tagesablauf nachzugehen. Alter, Hormonhaushalt und Nikotin, aber auch Sonne, Wind und Kälte lassen die Haut an Spannkraft, Elastizität, Farbe und Glanzverlieren. Um diesen Alterungsprozess hinauszuzögern, empfiehlt sich die Mesotherapie. Wirksam ist diese Methode auch bei Haarausfall.

Mesotherapie Zürich | Mesotherapist

Mesotherapie Zürich auf einen Blick

  • Dauer
    ca. 1 Stunde
  • Schmerzfrei
    Ja
  • Nachbehandlung
    Nein

Mesotherapie Preise

  • Gesicht
    CHF 300
  • Augen
    CHF 200
  • Hals
    CHF 300
  • Dekolleté
    CHF 300
  • Hals & Dekolleté
    CHF 500
  • Bauch
    CHF 300
  • Oberarme
    CHF 300
  • Oberschenkel
    CHF 400
  • Kopfhaut (gegen Haarausfall)
    CHF 400

Mesotherapie Informationen

Die Mesotherapie eignet sich bei:

  • Haarausfall
  • Hauterschlaffung
  • Falten-Prophylaxe
  • Müder Haut
  • Cellulite
  • Dehnungsstreifen
  • Mangelnden Hautvolumen
  • Handverjüngung

Wie sieht der Behandlungsablauf aus?

Bei der sanften Mesotherapie schleusen wir durch gezielte Nadelstiche individuell zusammengestellte Kombinationen aus Füllstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, Co-Enzymen und Antioxidantien in die Haut ein, wo auch teure Cremes durch die Hautschranke nicht hingelangen. Die Behandlung dauert, in Abhängigkeit der zu behandelnden Hautfläche, zwischen 30 und 60 Minuten. In der Regel ist die Behandlung wenig schmerzhaft und deshalb keine Anästhesie notwendig. Für eine sichtbare Hautverjüngung benötigen Sie mindestens drei Anwendungen im Abstand von vier Wochen.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

  • Nehmen Sie keine manuellen Peelings vor
  • Probieren Sie keine neuen, Ihnen bisher unbekannten kosmetischen Produkte ohne Rücksprache aus
  • Meiden Sie Sauna, Solarium, direkte Sonneneinstrahlung und extreme Kälte
  • Sonnenschutzcreme mit Sonnenschutzfaktor 50+ anwenden

Welche Risiken und Nebenwirkungen können vorkommen?

Als Folge der Injektion kann es zu kleinen Blutergüssen (sehr selten), Rötungen oder Schwellungen kommen. Für Schwangere, Stillende oder Jugendliche unter 18 Jahren ist die Behandlung nicht geeignet.Eine Erwärmung der Haut oder ein Spannungsgefühl kann bis zwei Tage nach der Behandlung auftreten.

Ausfallszeiten

Es ist von keinen Ausfallszeiten auszugehen. Sie können Ihren Alltagsaktivitäten wie gewohnt nachgehen.

 

Kontaktformular

Wenn Sie Fragen haben, ein Beratungsgespräch oder einen Behandlungstermin wünschen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.